Astrill VPN ist ein ehrlicher Allrounder, der im VPN-Kontext vieles richtig macht. Alles in allem ein Herausforderer in der Online-Szene – mit ein paar Einschränkungen, zu denen wir gleich kommen.

Das VPN selbst hat den Sitz auf den Seychellen im indischen Ozean – ein eher ungewöhnlicher Ort für VPNs. Aber die Benutzeroberfläche unterscheidet sich kaum von anderen. Wenn überhaupt ist die Astrill-Website schlanker und schöner als die meisten; wenn also Looks alleine deine Daten schützen könnten, gäbe es hier kaum Konkurrenz.

Mal sehen, wie sich Astrill in Sachen Funktionen schlägt – angefangen bei der Sicherheit.

Astrill ist ein toller Allrounder mit dem verdienten Ruf als eines der schnellsten VPNs auf dem Markt. Wenn du deine Verbindung ohne merkbare Auswirkungen auf deine Geschwindigkeit sichern möchtest, ist Astrill die Wahl.
  • Unglaublich schnell
  • Solide Sicherheit
  • Super für Netflix
  • Toll für Torrenting
  • Überwiegend Datenschutz-freundlich
  • Gute Unterstützung für mehrere Plattformen

Sicherheit und Datenschutz

Lass uns zuerst die wichtigste Frage klären: Ist Astrill VPN sicher zu nutzen? Lass uns für eine Antwort in deren Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen eintauchen:

  • 256-bit-AES-Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Große Auswahl an Protokollen, darunterSSTP, PPTP, StealthVPN, OpenWeb, OpenVPN, Cisco IPSec, L2TP/IPSec, und IKEv2/IPsec
  • Smart-Mode-Funktion gegen die Zensur durch Regierungen
  • Not-Aus
  • Portweiterleitung
  • DNS-Leak-Schutz

Das ist eine beachtliche Auswahl für ein Allround-VPN. Und es gibt ein paar echte technische Leckerbissen hinter ihrem Angebot. Schließlich waren es Astrill-Mitarbeiter, die die beliebten OpenVPN- und StealthVPN-Protokolle erstellt haben – ein Zeichen, dass sie wissen, was sie tun, wenn es um Sicherheit geht.

Loggt Astrill VPN deine Daten?

In aller Kürze: minimal.

Mit Sitz in den Seychellen unterliegt Astrill VPN keinen Gesetzen zur Vorratsdatenspeicherung oder anderen Abkommen, wie beispielsweise die 5-Eyes-, 9-Eyes- oder 14-Eyes-Ländergruppen. Dies ist ein gutes Zeichen und demonstriert eine bestimmte Hingebung bezüglich Datenschutz.

Speichern sie Nutzerlogs? Sie selbst sagen nein, aber die Datenschutzerklärung gibt an, dass sie ein Auge auf Verbindungszeit, Sitzungsdauer (die entfernt wird, sobald du die Verbindung trennst), Bandbreiten-Verbrauch, Gerätetyp und Astrill-Versionsnummer haben.

Das ist nicht nichts, aber um ehrlich zu sein – das ist es fast nie. Die Logs, die Astrill VPN behält, sind gar nicht so schlimm.

Geschwindigkeit und Performance

Astrill VPN ist keine Niete, wenn es um halsbrecherische Geschwindigkeiten geht. Wie bereits angemerkt, ist Geschwindigkeit eins ihrer Alleinstellungsmerkmale und wenn du Astrill für eine Weile nutzt, wirst du das bestätigen können.

Hier sind unsere Ergebnisse nach mehreren Tests mit Astrill VPN mit einer Ausgangsgeschwindigkeit von 240 Mbps:

London, Großbritannien

  • Download: 98 Mbps
  • Upload: 27 Mbps

New York, USA

  • Download: 104 Mbps
  • Upload: 6 Mbps

Australien

  • Download: 50 Mbps
  • Upload: 3 Mbps

Singapur

  • Download: 75 Mbps
  • Upload: 1 Mbps

Wie du sehen kannst, sind die Geschwindigkeiten von Astrill VPN ziemlich eindrucksvoll.

Während die Upload-Geschwindigkeiten den ein oder anderen beunruhigen könnten, sind sie für die meisten kein Problem. Hohe Download-Geschwindigkeiten sind allerdings Routine und sollten Streamer und Torrenter definitiv glücklich machen. Wir waren besonders davon überrascht, dass der Server in New York, USA, den UK-Server in Sachen Geschwindigkeit überholt hat, obwohl wir näher an letzterem sind.

Serverabdeckung

Mit 320+ Servern in mehr als 60 Ländern sieht Astrills Serverflotte vielleicht nicht nach viel aus. Besonders verglichen mit den Abertausenden von Servern der Großen in der VPN-Industrie.

Dennoch macht es die Tatsache, dass Astrill alle Server selbst besitzt und nicht mit virtuellen Maschinen die Serveranzahl vergrößert, möglich, hohe Geschwindigkeiten über das gesamte Netzwerk zu gewährleisten.

Benutzerfreundlichkeit und Multi-Plattform-Unterstützung

Das Kompatibilitäts-Paket von Astrill VPN deckt so ziemlich alle großen Systeme ab:

  • Windows
  • Linux
  • Mac
  • Android
  • iOS
  • Router

Wie bereits erwähnt ist die Benutzeroberfläche von Astrill effizient und simpel. Gib einfach Benutzername und Passwort ein, wähle ein Protokoll und melde dich auf ihren Servern an.

astrill interface

Wenn du den Dienst anpassen möchtest, kannst du dies mit dem Client tun – mit Optionen wie einem aktivierbaren DNS-Leak-Schutz. Aber wenn du die Dinge einfach so lassen möchtest, wie sie sind, kein Problem.

Der Client ist marktüblich und bietet eine Auswahl an Servern sowie ein paar praktische und attraktive Funktionen. Du kannst zum Beispiel einfach festlegen, welche Apps über Astrill VPN laufen sollen und welche nicht.

Astrill VPN kann in einer Vielzahl von Wegen genutzt werden, nicht nur als privates Datenschutz-Tool. Sie bieten beispielsweise auch ein Business-Paket an, das auf kleinere Unternehmen abzielt. Wenn du zusätzlichen Schutz für deine E-Mails brauchst, einen gewissen Sicherheitsstandard für unterwegs möchtest oder eine diskrete Marktrecherche durchführst – Astrill hat die Lösung.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von Astrill VPN ist die Fähigkeit, auch auf Routern eingerichtet werden zu können. Dieses Tool ist besonders in Haushalten mit mehreren Geräten wie Xbox, Playstation, Smart TV oder Smartphones nützlich. Wenn du beispielsweise Roku-Nutzer bist, kannst du deinen PC-Traffic über ein VPN leiten und so zusätzlichen Schutz genießen.

Netflix und andere Streaming-Plattformen freischalten

Astrill wirbt nicht gerne damit, aber es ist klar, dass sie hart daran gearbeitet haben, Zugriff auf Streaming-Plattformen als eine der Schlüsselfunktionen in ihrem Paket anzubieten.

Wir haben uns mit Astrills New-York-Server (USA) verbunden und die Resultate auf der Netflix-Homepage waren vielversprechend. Eine Menge Inhalte, die normalerweise nicht verfügbar sind, waren jetzt zum Streamen bereit.

astrill netflix us
The Christmas Chronicles

Es gibt kein Zweifel daran, dass Nutzer an den Netflix-Blockaden vorbeikommen, aber rechne bitte nicht damit, dass jeder Astrill-Server das schafft.

Wenn du dich verbindest, ist Geschwindigkeit kein Problem. Wir fanden, dass Filme und Serien in guter Auflösung zu akzeptabler Geschwindigkeit verfügbar waren – mit nur minimalem Stottern ab und zu. Das ist definitiv nicht genug, um Astrill zu kritisieren.

P2P und Torrenting

Die Möglichkeit, Torrenting privat und schnell zu betreiben, ist ein echtes Merkmal solider VPNs – und gleichzeitig ein Bereich, indem scheinbar viele tolle Dienste versagen.

Kannst du dich für Torrenting auf Astrill VPN verlassen? Absolut.

Tatsächlich hat Astrill Torrenting in einer Art und Weise in die Software implementiert, wie es nur wenige andere VPNs haben. Wenn du deinen Server wählst, wähle ein P2P-VPN-Server aus der Dropdown-Liste. Nicht alle Astrill-Server sind Torrent-freundlich, aber viele sind es – und die liefern scheinbar gute Geschwindigkeiten. Es gibt also eine Portweiterleitung, aber sei gewarnt, wenn du sie benutzt – das ist nicht die beste Entscheidung in Sachen Sicherheit.

Online-Zensur in China und anderswo

Ein gutes VPN sollte nicht nur für amerikanische oder europäische Kunden funktionieren. Sie sollte mächtig genug sein, um Zensuren weltweit zu umgehen, oder zumindest in so vielen Rechtssystemen wie möglich.

Ein Test, den wir immer gerne durchführen, ist, ob ein VPN in China funktioniert – Astrill VPN behauptet es. Und ja, es funktioniert.

Astrill ist eins von wenigen VPNs, das (momentan) gut in China funktioniert.

Astrill VPN hat das StealthVPN-Protokoll, eine verbesserte Version von OpenVPN, um Deep Packet Inspection zu umgehen – eine Methode von China, um VPN-Traffic zu blockieren. Das einzige Problem ist, dass Astrill keine kostenlose Testversion in der Volksrepublik anbietet.

Kundensupport

Astrill scheint mit den folgenden Optionen einen ziemlich guten Support zu bieten:

  • Live-Chat(nicht 24/7, aber zuverlässig während US-Geschäftszeiten)
  • Ein paar Kontaktnummern(eine in den USA und eine in Hongkong)
  • E-Mail-Kontaktformular

Astrill customer support options

Die Live-Chat-Mitarbeiter sind eine praktische Quelle, die du bei den meisten anderen Anbietern nicht findest. Zusätzlich gibt es ein beeindruckend Archiv an Anleitungen auf der Astrill-Website. Als wir sie allerdings per E-Mail kontaktiert haben, war die Reaktionszeit nicht sehr vielversprechend.

Preise

Wie mit fast jedem VPN, das wir vorstellen, variieren Astrills Preise je nach Paket und sinken deutlich, je länger die Vertragslaufzeit ist:

  • 1-monatiges Abo für $15.90/Monat
  • 6-monatiges Abo für $11.65/Monat
  • 1-jähriges Abo für $8.33/Monat (jährlich abgerechnet)

Das ist sehr teuer, aber gerechtfertigt.

Unser Rat ist es, die 7-tägige Testversion zu probieren, Funktionen anzusehen, Streaming zu testen und dann zu entscheiden, ob sich ein Langzeit-Abonnement lohnt. Wenn du ein kurzfristiges VPN brauchst, ist Astrill einfach zu teuer.

Zusätzlich zu diesen Paketen bietet Astrill VPN einen VIP-Dienst für weitere $10 pro Monat, die die Geschwindigkeiten drastisch steigern. Das zielt zwar auf Gamer und asiatische Kunden ab, aber dennoch der Preis ist ziemlich hoch. Sie bieten außerdem Router für $50 und mehr, mit denen sich mehrere Geräte verbinden lassen.

Astrill ist ein toller Allrounder mit dem verdienten Ruf als eines der schnellsten VPNs auf dem Markt. Wenn du deine Verbindung ohne merkbare Auswirkungen auf deine Geschwindigkeit sichern möchtest, ist Astrill die Wahl.
  • Unglaublich schnell
  • Solide Sicherheit
  • Super für Netflix
  • Toll für Torrenting
  • Überwiegend Datenschutz-freundlich
  • Gute Unterstützung für mehrere Plattformen

Fazit

Nach all dem, was machen wir also mit Astrill VPN? Nun, die Datenschutz-Einrichtung scheint solide, obwohl noch Fragen über Logging offen sind. Das ist kein Deal Breaker, solange du darauf vertraust, dass Astrill ethisch handelt. Mit exzellentem Support machen sie einen anständigen Eindruck.

Die Geschwindigkeit ist gut und das VPN funktioniert super mit Torrent-Clients und Netflix. Wir mochten außerdem den benutzerfreundlichen Client und die 7-tägige Testversion. Andererseits sind mache Pakete ziemlich teuer, und wenn du Dinge wir Router mitrechnest, wird das Ganze recht schnell ziemlich teuer.