Virtual Private Networks sind essentielles Tool für deutsche Webnutzer. Egal, ob du auf amerikanische Netflix-Inhalte zugreifen, günstigere Flüge auf multinationalen Reiseseiten buchen oder deinen Webverkehr gegen Überwachungsdienste verschlüsseln möchtest – diese Tools werden unentbehrlich.

Dennoch willst du dich nicht mit einem Datenschutz-Tool rumärgern, das schlecht funktioniert – und davon gibt es viele. Um den richtigen Dienst für dich zu finden, haben wir die besten VPNs für Deutschland recherchiert und eine Liste mit Anbietern erstellt, die eine Mischung aus Preis-Leistung, Geschwindigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit bieten.

Wie wir uns für die Platzierungen für das beste VPN in Deutschland entschieden haben?

Wenn wir Virtual Private Networks bewerten, achten wir auf eine Vielzahl von Schlüsselkriterien. Die Anbieter, die wir hervorheben, erfüllen nicht immer jedes Kriterium zu 100%, treffen aber eine Balance, die sie perfekt für die Nutzung in Deutschland macht.

  • Datenschutz– wir interessieren uns für Anbieter in Ländern, die starken Datenschutz gewährleisten (außerhalb „14 Eyes“, keine Vorratsdatenspeicherung, etc.).
  • Sicherheit– nur Anbieter, die starke Verschlüsselung und die stärksten Protokolle anbieten, schaffen es auf die Liste.
  • Geschwindigkeit und Server– wir suchen nach Anbietern mit vielen Server und blitzschnellen Geschwindigkeiten.
  • Preis-Leistung– bei der Auswahl eines Virtual Private Network geht es nicht nur ums Geld. Dennoch gibt es Anbieter, die verblüffende Dienste zu sehr angemessenen Preisen anbieten. Das sind die, nach denen wir suchen.
  • Flexibilität– wir lieben Anbieter, die Benutzern erlauben, mehrere Geräte zu verbinden, Protokolle zu ändern und die richtige Konfiguration für die eigenen Bedürfnisse zu wählen.
  • Support– nur Anbieter, die sich um ihre Kunden kümmern, schaffen es auf unsere Liste.

1. ExpressVPN

ExpressVPN Dienstlogo

Standort: Britische Jungferninseln

Preis: $8.32/Monat, wenn jährlich abgerechnet

Funktionen: Gut erreichbare App, außerhalb „14 Eyes“, Krypto-Zahlungen, sehr schnell, Netflix freischalten, unterstützt P2P, führende Verschlüsselung, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, viele Plattformen, bis zu 3 gleichzeitige Verbindungen, Not-Aus, 148 Server in über 90 Ländern

ExpressVPN ist unsere Wahl als mit Abstand bestes VPN für Deutschland. Wie du auf der Funktionsliste sehen kannst, bietet es fast alles, das Nutzer brauchen. Die Verschlüsselung richtet sich nach Militärstandard 256-bit AES, OpenVPN wird unterstützt, während ein DNS-Leak-Schutz und Split-Tunneling extra Schutz versprechen.

Das Unternehmen betreibt eine robuste No-Logs-Richtlinie, bietet 24/7 Live-Chat-Support und hat ein respektables internationales Servernetzwerk. Und noch wichtiger, ExpressVPNs Server liefern zuverlässige Geschwindigkeiten. Wenn du beabsichtigst, amerikanisches Netflix zu schauen oder den BBC iPlayer zu streamen, ist dies hier das Tool für dich.

Hier kommt alles zusammen – vom Standort außerhalb „14 Eyes“ bis zu Online-Guides darüber, wie du Sportereignisse streamst. Die Beschränkung auf 3 gleichzeitige Verbindungen ist ein kleines Detail – aber abgesehen davon liefert ExpressVPN für deutsche Datenschutz-Fans ordentlich ab.

2. NordVPN

NordVPN Dienstlogo

Standort: Panama

Preis: $6.99/Monat, wenn jährlich abgerechnet

Funktionen: 256-bit-Verschlüsselung, eine Vielzahl an Protokollen, sehr gute Geschwindigkeiten, Netflix freischalten, 6 gleichzeitige Verbindungen, 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, Torrenting.

Oft als Nummer Eins unter globalen Virtual Private Networks gewählt, ist NordVPN nicht unser Top-Kandidat für Deutschland, kommt dem aber nahe. Dieser Anbieter verdient seinen Elite-Status unter den Datenschutz-Unternehmen und bietet grundsolide 256-bit-AES-Verschlüsselung und eine strikte No-Logs-Richtlinie. DNS-Leaks sind kein Problem und der Not-Aus liefert ein willkommenes Sicherheitsgefühl.

Dank einem Netzwerk mit 5.000+ Netzwerken in 62 Ländern (einschließlich 263 allein in Deutschland) sind die Geschwindigkeiten absolut wettbewerbsfähig, aber nicht Nummer Eins. Das Netzwerk erlaubt P2P und Fans von TV, Filmen und Musik wissen es daher zu schätzen. Außerdem sind nur wenige Virtual Private Networks so erfolgreich, wenn es um das Freischalten von Netflix geht. Streaming-Fans werden sich über ihren Kauf also freuen.

Und zum Thema Gesetze: kurz gesagt, es gibt nicht viele.

3. VyprVPN

VyprVPN Dienstlogo

Standort: Schweiz

Preise: $5.00/Monat, wenn jährlich abgerechnet (Standard-Konten)

Funktionen: Bis zu 5 Verbindungen, keine Bandbreiten-Limits, P2P erlaubt, hohe AES-Verschlüsselung, selbstverwaltete Server, gute Geschwindigkeiten, 700+ Server in 70 Ländern, Anti-Drosselungs-Systeme

Mit Sitz in der Schweiz ist VyprVPN Golden Frog untergeordnet und performt sehr gut für deutsche Datenschutz-Fans. Da die Schweiz nicht im „14 Eyes“-Netzwerk ist, eignet sie sich ideal als lokale Option für Europäer, die der eigenen Regierung beim Datenschutz nicht vertrauen.

Dies ist ein sehr hochwertiger Dienst. Beispielsweise besitzt und wartet Vypr all die Hardware weltweit selbst – ohne die Beteiligung Dritter. Das Unternehmen hat außerdem spezielle Tools zur Bekämpfung von der Drosselung durch den Anbieter, die ein immer größeres Problem für Nutzer weltweit wird, vorgestellt. Und deren App ist intuitiv, mit Versionen für alle großen Plattformen.

Die Geschwindigkeiten passen und das große Servernetzwerk sollte Nutzern beim Umgehen von Geo-Blocking helfen. Aber es gibt auch erwähnenswerte Nachteile. Zum Beispiel unterstützt Vypr wirklich anonyme Zahlungen durch Kryptowährungen nicht. Und während die Server P2P erlauben, könnte es manche Nutzer stören, dass das Unternehmen öffentlich seine Haltung gegen Piraterie thematisiert hat. Davon abgesehen ist VyprVPN eine sehr solide Option.

4. CyberGhost

CyberGhost Dienstlogo

Standort: Rumänien

Preis: $5.99/Monat, wenn jährlich abgerechnet

Funktionen: Verschlüsselung nach Militärstandard, No-Logs-Richtlinie, 3.000 Server in 60 Ländern, bis zu 7 gleichzeitige Geräte, effizientes Ad-Blocking, bis zu 45-tägige Geld-Zurück-Garantie

Mit Sitz in Rumänien ist CyberGhost ein weiteres elitäres Virtual Private Network, das den Platz um das beste VPN für Deutschland nur knapp verpasst. Aber es ist trotzdem eine exzellente Wahl – aus einer Vielzahl von Gründen.

Erstens sind die Datenschutz-Standards sehr hoch. Rumänien ist kein „14 Eyes“-Mitglied und stark im Umgang mit digitaler Privatsphäre; CyberGhost bietet zuverlässige IP-Anonymisierung, DNS-Schutz und 256-bit-AES-Verschlüsselung. Man nehme noch Ad-Blocking und Anti-Malware-Tools dazu und schon sind alle Sicherheitsgrundlagen abgedeckt.

Es ist außerdem sehr benutzerfreundlich. Uns hat die Fähigkeit, 7 Geräte gleichzeitig zu verbinden (viel mehr als gewöhnlich) sehr gefallen, und es gibt Clients für Linux, Windows, Macs, Android- und iOS-Smartphones, und sogar Router.

Mindestens genauso wichtig ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis von CyberGhost. Manche kurzzeitige Pakete können teurer sein, aber wenn du dich für ein Jahr oder 18 Monate registrierst, fallen die Preise signifikant. Und mit einer 45-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst du den Dienst ausgiebig testen, bevor du deine Entscheidung triffst.

Auf der negativen Seite gab es bereits Anschuldigungen gegenüber CyberGhost bezüglich schwacher Sicherheit und unzureichendem Kundenservice. Also informiere dich. Momentan ist CyberGhost sehr wettbewerbsfähig, aber die Welt der Online-Privatsphäre wandelt sich ständig – und Rankings können sich ändern.

5. IPVanish

Standort: USA

Preis: $8.99/Monat, wenn jährlich abgerechnet

Funktionen: 1.100 Server in 60 Ländern, spezielle VOIP-Tools, hochwertige Verschlüsselung und Protokolle, exzellente Apps, No-Logs-Richtlinie, unbegrenzte Bandbreite, P2P wird unterstützt, SOCKS5-Proxys enthalten, 10 Geräte

Normalerweise heben wir Virtual Private Networks aus den USA nicht hervor, aber an IPVanish führt kaum ein Weg vorbei. Denk daran, dass der Standort in Amerika zu Datenschutz-Problemen führen könnte. Wenn man allerdings andere Faktoren berücksichtigt, ist IPVanish ein starker Kandidat.

IPVanish erlaubt Nutzern, eine massive Anzahl von 10 Geräten gleichzeitig zu verbinden. Das macht es sowohl für kleine Unternehmen als auch Studenten-Haushalte möglich. Und wenn man sich die Mechaniken des Dienstes anschaut, ist alles am richtigen Ort. Es gibt Apps für die großen Plattformen, tolle Verschlüsselung, Geschwindigkeiten, Netflix-Freischaltung und sogar SOCKS5-P2P-Support.

Allerdings wird Platz eins aufgrund des Standortes in den USA nichts.

6. PureVPN

Standort: Hongkong

Preis: $2.95/Monat wenn jährlich abgerechnet

Funktionen: 256-bit-Verschlüsselung, Not-Aus, Port-Weiterleitung, 2.000 Server in 140 Ländern, 24/7-Support, unbegrenzte Bandbreite, Split-Tunneling, P2P, 5 Verbindungen pro Konto

PureVPN ist ein weiterer Anbieter, der in unseren Augen ein Kandidat für das beste VPN in Deutschland ist. Warum? Für Anfänger sind PureVPNs Sicherheitsfunktionen ideal. 256-bit-AES-Verschlüsselung, WebRTC-Leak-Schutz, IPv6-Schutz, absolute IP-Anonymität und exzellenter DNS-Leak-Schutz bilden gemeinsam eine starke Barriere gegen Schnüffler.

Flexibilität ist ein weiterer starker Punkt. Du kannst PureVPN super einfach auf Gaming-Konsolen, Routern, Smartphones, Smart-TVs und Computern installieren. Und wenn du das tust, wirst du sehen, dass Geo-Blocking dir fast nichts anhaben kann. PureVPN ist ein zuverlässiger Weg auf Netflix zuzugreifen, egal wo du bist; auch die P2P-Unterstützung ist gut.

Dennoch ist der Standort in Hongkong/China Grund zur Sorge; manche Nutzer haben bereits Probleme mit der Software gehabt und auch die Geschwindigkeiten variieren merklich. Es ist die Art Anbieter, der eine Armee von Fans und Kritiker zuhauf hat. Also teste es mit der 3-tägigen Testversion selbst und sieh, ob es etwas für dich ist.

7. Perfect Privacy VPN

Standort: Schweiz

Preis: $9.99/Monat, wenn jährlich abgerechnet

Funktionen: No-Logs-Richtlinie, Not-Aus, P2P-Support, guter Netflix-Zugriff, unbegrenzt gleichzeitige Verbindungen, toller Support, fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen

Perfect Privacy aus der Schweiz unterscheidet sich leicht von anderen Anbietern auf unserer „Bestes VPN für Deutschland“-Liste und bleibt manchmal unterm Radar. Während die Preise leicht über dem Durchschnitt liegen, bietet dieses Unternehmen eine Vielzahl hochwertiger Funktionen, die ernsthafte Nutzer zu schätzen wissen werden.

Zum Beispiel kannst du mit deren Support via TeamViewer arbeiten, um eventuelle Probleme detailliert anzugehen. IPv6 wird unterstützt und Tools wie NeuroRouting und Stealth-Technologie fügen allem, was du im Netz überträgst, eine zusätzliche Schutzschicht hinzu.

Mit außerdem exzellenten P2P- und Netflix-Leistungen und unbegrenzt vielen Geräten hat dieser Anbieter eine eindrucksvolle Palette an Funktionen. Aber es gibt auch Nachteile. Erstens, ist es etwas hässlich. Zweitens ist der Preis etwas höher als die Schmerzgrenze mancher Interessenten. Aber die, die das nicht stört, werden sicher nicht enttäuscht.

Wenn du in Deutschland bist: Welches dieser VPNs hast du bisher genutzt? Haben wir ein tolles Virtual Private Network für Deutschland verpasst? Lass es uns in den Kommentaren wissen.