Wenn unsere Kostenloses VPN für Kodi-Liste hart zusammenzustellen war, war die Liste der kostenlosen VPNs für Torrenting fast Mission Impossible. Aber, wir mögen Herausforderungen.

Bevor wir zu unserer Top 3 Auswahl kommen, lass uns auf ein paar Fakten zum Thema kostenloses VPN für Torrenting eingehen. Es ist essentiell, dass du aufmerksam bist und wir nicht hier sind, um deine Online-Privatsphäre mit geradezu gefährlichen Optionen zu gefährden.

Bleibe sicher beim Torrenting
Torrenting ohne VPN ist problematisch

Während Torrenting in den meisten Ländern legal ist, ist es das Herunterladen Copyright-geschützter Inhalte nicht. Lass dich nicht dabei erwischen – nutze ein VPN!

Beginne mit einem der besten VPNs für Torrenting:

Lade deine Lieblings-Torrents mit einem der mächtigsten VPNs auf dem Markt sicher herunter. Jeder mit einer langsamen Verbindung wird es lieben – mit Split Tunneling ist die Auswirkung von ExpressVPN auf deine Geschwindigkeiten fast nicht bemerkbar.

Zweifellos das sicherste VPN für alles einschließlich P2P. Mit Funktionen wie Double VPN, CyberSec und Tor Over VPN bietet NordVPN mehr Schutzschichten als jeder andere Dienst. Und, sogar noch besser, es ist gleichzeitig eine der günstigsten Optionen!

Jeder Torrenter mit Bedarf an guten Geschwindigkeiten wird sicher zu schätzen wissen, was Hotspot Shield im Angebot hat. Tolle Performance, Verbinden ohne Verzögerung sowie eine undurchdringliche Verschlüsselung machen dieses VPN zu einer absolut soliden Wahl für deine P2P-Bedürfnisse.

Durch Nutzung eines kostenlosen VPNs für Torrenting kannst du:

  • riskieren, dass deine persönlichen Daten geloggt und an Dritter verkauft werden
  • riskieren, durch Behörden identifiziert zu werden
  • durch Werbung Dritter genervt werden
  • auf nur wenige Server begrenzt werden
  • überhaupt nicht fähig sein, dedizierte P2P-Server zu nutzen
  • generell langsame Geschwindigkeiten haben
  • Verbindungsabbrüche erfahren
  • überlastete Server nutzen müssen

Du musst verstehen, dass das Betreiben eines Virtual Private Networks eine Menge Geld kostet. Um es kostenlos anzubieten, muss der Anbieter meistens Geld durch Werbung, den Verkauf deiner geloggten Daten, das Anbieten einer unbegrenzten Premium-Version etc. verdienen. Kein Wunder, wieso nur sogenannte Freemium-VPNs auf unserer Liste landen, die eigentlich begrenzte Versionen von Premium-VPNs sind.

Um ganz ehrlich zu sein, würden wir nie kostenlose VPNs für Torrenting nutzen. Aber wir müssen auch der hohen Nachfrage gerecht werden, also ist hier unsere „sicherste“ Liste.

Top 3 Kostenlose VPNs für Torrenting

Wir müssen dich erneut warnen, dass „kostenlos“ ein relatives Konzept ist, wenn es um VPNs geht, weil du für den Versuch, günstig zu bleiben, vielleicht den höchsten Preis überhaupt zahlst, deine Identität. Nichtsdestotrotz kannst du die folgenden Optionen in Erwägung ziehen, aber lies bitte auch die vollständige Rezension, um dir vor deiner Entscheidung ein besseres Bild zu machen.

Denk daran, dass das einfache Installieren eines VPNs nicht bedeutet, dass deine Torrenting-Aktivitäten sicher sind. Du musst deine BitTorrent-, uTurrent- oder Vuze-Anwendungen konfigurieren, um nur das VPN für deinen Traffic zu nutzen. Wenn du deinen Client nicht korrekt einrichtest, nutzt er eventuell deinen Internetanbieter als Vermittler zwischen Computer und Torrent-Seeder bzw. -Leecher, was zu katastrophalen Konsequenzen in Bezug auf deine Privatsphäre führen kann.

1. Windscribe VPN

Windscribe VPN Dienstlogo

Windscribe VPN landete an der Spitze unserer Kostenloses VPN für Kodi-Liste und es scheint, als sei es ebenfalls eine relativ sichere Option für deine P2P-Aktivitäten. Dieser VPN-Dienst bietet ein monatliches 10 GB Datenlimit . Du kannst 13 Server aus einer unbekannten Anzahl an VPN-Servern aus 50+ Ländern und 100+ Städte weltweit wählen. Auch wenn auf 13 begrenzt, ist diese Menge immer noch viel besser im Vergleich mit den üblichen drei Servern. Die Verbindungsgeschwindigkeiten von Windscribe VPN sollten für alle Arten von Filesharing ausreichen.

Dies ist einer der sichersten kostenlosen Dienste, der eine gute Auswahl an Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen, die du definitiv brauchen wirst, wenn du ein kostenloses VPN für Torrenting möchtest.

2. Hide Me VPN

Mit 2 GB monatlichem Traffic und 3 Servern, die du mit dieser kostenlosen Version nutzen kannst, ist Hide Me oder Hide.Me VPN wahrscheinlich nicht die beste Wahl, wenn dein GB-Appetit größer ist. Wir haben durchschnittliche Geschwindigkeiten mit diesem Anbieter gehabt, aber mit den gelegentlichen Verbindungsabbrüchen können deine P2P-Downloads und -Uploads zu einer schmerzhaften Erfahrung werden.

Desweiteren würden wir unsere Anonymität Hide.me auch aufgrund der bekannten DNS- und WebRTC-Leaks nicht anvertrauen. Auch, wenn dieser kostenlose VPN-Dienst mit einer guten Auswahl an Sicherheitsprotokollen kommt, vertragen sich Leaks und Privatsphäre nicht. Da Torrenting nah mit Piraterie und Copyright-Verletzungen verbunden ist, glauben wir, dass du dich für den bestmöglichen Schutz entscheiden solltest.

3. Hotspot Shield

Definitiv nicht das beste VPN für Torrenting mit seinen 500 MB täglicher Bandbreite, relativ langsamen Geschwindigkeiten und seinem fragwürdigen Datenschutz, aber wir haben bisher keine andere kostenlose VPN-Option für den 3. Platz gefunden.

Hotspot Shield VPN ist mit seinen 600+ Millionen Nutzern sehr beliebt, aber wir keine Informationen darüber, wie viele davon Torrenting betreiben. Selbst wenn wir die hätten, mit dem 500 MB Limit würden sie nicht weit kommen.

Du kannst dieses kostenlose VPN für alltägliche Dinge wie das Vortäuschen einer IP-Adresse oder das Freischalten geografisch eingeschränkter Inhalte nutzen, aber wir würden es dir nicht für etwas, das ein Maximum an Anonymität erfordert, empfehlen.

Vermeide diese kostenlose VPNs für Torrenting

Während wir dir aufgrund offensichtlicher Datenschutzrisiken nicht dazu raten können, die erwähnten 3 Top-VPNs für Torrenting zu nutzen, bitten wir dich regelrecht, die folgenden kostenlosen Dienste auf jeden Fall zu vermeiden, wenn dir deine Online-Sicherheit und -Privatsphäre wichtig sind.

  • VPNGate:Dies ist ein VPN-Netzwerk auf der Basis von Freiwilligenarbeit, das Tausende Peers in über 230 Ländern hat. Nichtsdestotrotz hat dieser Dienst wahrscheinlich den schlechtesten Datenschutz von allen. Obwohl es eine gute Auswahl an Sicherheitsprotokollen bietet, loggt dieser Dienst in großem Umfang deine Nutzungs- und Verbindungsdaten. Sogar noch besser: Jeder einzelne Peer, den du als VPN-Server nutzt, kann dich ausspionieren und alle möglichen sensitiven Daten über dich sammeln. Wenn man dem hinzufügt, dass es eine Menge Geduld braucht, bis man eine vernünftige Verbindung findest, solltest du einen großen Bogen um dieses kostenlose VPN machen – weitere Informationen findest du in unserer VPNGate-Rezension. VPNGate lehnt P2P aufgrund der freiwilligen Natur sowieso ab.
  • Hola VPN: Du solltest dich lieber sofort von diesem in Isreal sitzenden kostenlosen VPN verabschieden, noch bevor du “hola” sagst. Sogar wenn du denkst, “yo no hablo español,”wirst du “gracias” sagen, wenn wir dich vor all den möglichen Sicherheitsrisiken befreien, die du in unserer Hola-VPN-Rezension nachlesen kannst. Viele Cybersecurity-Experten betrachten diesen kostenlosen Dienst tatsächlich als schädliches Botnet. Da nicht zahlende Nutzer als Austrittsknoten ausgenutzt werden, hat das Teilnehmen an diesem eher zwielichtigen „VPN“-Netzwerk ganz eigene Gefahren. Wie wäre es, wenn Cyberkriminelle deine IP-Adresse nutzen, um online zu betrügen oder andere illegale Aktivitäten betreiben? Klingt super, oder? Wir denken das nicht. Deshalb raten wir dir dazu, so weit von Hola VPN wegzukommen, wie du nur kannst.
  • Betternet VPN:Dieses kostenlose VPN hat in unserer Betternet-VPN-Rezension sehr schlecht in Online-Sicherheit und -Privatsphäre abgeschnitten (4/10). Dennoch empfehlen es andere Seiten eventuell als kostenlose Alternative fürs Torrenting. Für Beginner: dieser Anbieter sitzt in Kanada, einem Mitglied der „Five Eyes“. Es behält Verbindungslogs und hat Tracking-Bibliotheken für die Werbung Dritter. Betternet hat außerdem keinen Not-Aus, was es anfällig für potentielle Leaks macht. Da es nicht einmal P2P unterstützt, wird deine BitTorrent- oder uTorrent-Erfahrung mit diesem kostenlosen VPN eher schmerzhaft. Also, wenn du uns fragen würdest, bekämst du diese Antwort: wenn Betternet dein kostenloses VPN für Torrenting ist, kannst du dich auch direkt nackt präsentieren.

Kostenlose VPN-Alternativen für Torrenting

Wir haben es versucht und wie immer unser Bestes gegeben. Dennoch nehmen wir unsere Mission, dir beim Schützen deiner Online-Sicherheit und -Privatsphäre in der virtuellen Welt zu helfen, ernst; aber wir können keine besseren kostenlosen Optionen für Torrenting finden. Gleichzeitig verstehen wir dein Bestreben, möglichst einen kostenlosen Dienst für deine Bedürfnisse zu nutzen; alles, was wir tun können, ist, unsere Augen offen zu halten und diese Seite zu aktualisieren, wenn potentielle Kandidaten auftauchen.

Wenn es um BitTorrent, uTorrent und Vuze geht, müssen wir eine dicke Linie ziehen zwischen anonymem Filesharing und dem Riskieren eines Identitätsleaks, das ernsthafte Konsequenzen haben könnte. Torrenting darf nicht in einem Zug mit dem Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte und dem Schauen zensierter YouTube-Videos genannt werden.

Deshalb raten wir dir, dir die besten bezahlten VPN-Alternativen für Torrenting unter folgendem Link anzusehen:

Bestes VPN für Torrenting