Obwohl der Name nichts mit Tor, aber alles mit Torrenting zu tun hat, ist TorGuard viel mehr als nur ein sicherer und privater Kanal für Torrent-Nutzer.

Wenn du dich für TorGuard entscheidest, wirst du sehen, dass es tolle Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen bietet. Egal, für welche Zwecke du ein VPN möchtest – wir sind sicher, dass dieser Dienst einer der besten verfügbaren auf dem Markt ist.

Lass uns jetzt ausführlich dazu kommen, wieso wir dieses spezielle VPN stets als Anwärter auf die Top-Platzierungen der Bestenliste sehen.

TorGuard ist wahrscheinlich das beste VPN für Torrenting, aber es ist auch kein Versager, wenn es um Privatsphäre, Sicherheit und Geschwindigkeit geht. Wenn du nach einem VPN suchst, mit dem du unabhängig von deinen Aktivitäten unter dem Radar bleibst, hast du es mit TorGuard gefunden.
  • Überragend für Torrenting
  • Exzellente Sicherheit
  • Riesige Serverliste
  • Gute Geschwindigkeiten
  • Akzeptable Preise
  • Toller Kundensupport

Sicherheit und Datenschutz

TorGuard bietet erstklassige Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen, die nicht nur BitTorrent-Nutzern gefallen werden:

  • Unknackbare AES-256-Verschlüsselung
  • Eine Vielzahl an VPN-Protokollen (Auswahl variiert je nach Gerät): OpenVPN, WireGuard, SSTP, IKEv2, L2TP/IPSec
  • Not-Ausum sicherzustellen, dass bei einem Verbindungsabbruch keine sensiblen Daten geleakt werden
  • IPv6 ist automatisch deaktiviert, um potentielle DNS- oder WebRTC-Leaks zu blockieren
  • Stealth-VPN-Funktion,um Deep Packet Inspection (DPI) in zensierten Ländern wie China zu umgehen
  • Keine virtuellen Server,um sicherzustellen, dass deine Daten nicht durch Server in Datenschutz-feindlichen Ländern wandern

Der einzige Riss in TorGuards andernfalls undurchdringlichen Rüstung ist die Tatsache, dass es Gmail als Mail-Dienst verwendet. Das finden wir problematisch.

Laut einem WSJ-Bericht hat Gmail ernsthafte Datenschutz-Probleme, da App-Entwicklern außenstehender Unternehmen Zugriff auf private Nutzer-Mails gegeben wird. Das ist nicht einmal das schwerwiegendste Problem (weil mehrere Dinge passieren müssen, damit das der Fall ist), aber es ist erwähnenswert.

Manche Nutzer verlassen sich auf VPN-Dienste, um sich selbst vor repressiven Regierungen oder Schlimmerem zu schützen. Für diese sensiblen Nutzer sollten VPNs, die Gmail nutzen, zum Problem werden.

Um zu herauszufinden, welche anderen VPN-Anbieter betroffen sind und wie diese Tatsache zum Problem für dich werden könnte, klicke hier, um unseren ausführlichen Bericht zu lesen.

Speichert TorGuard Logs?

Dieses VPN hat eine strikte No-Logs-Richtlinie, wie auch in der sehr kompakten und klar verfassten Datenschutzerklärung beschrieben:

„TorGuard sammelt oder loggt keine Daten von seinen ‚Virtual Private Network (VPN)‘- oder Proxy-Diensten.“

So weit, so gut. Aber wir machen das schon lange genug, um zu wissen, dass das Kleingedruckte manchmal schockierende Offenbarungen bereithält. In diesem Fall aber ist das Obige mehr oder weniger wahr. Es gibt nur den Nachteil, dass sich Nutzer mit persönlichen Informationen registrieren müssen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob das eine gute Idee ist, sollte dir folgender Satz Klarheit bringen:

„Keine Daten werden je an Dritte weitergegeben, sofern es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.“

Hier ist die Sache mit VPN-Anbietern, die in den USA registriert sind (5-Eyes-Mitglied): sie können gezwungen werden, Nutzerdaten herauszugeben oder Nutzer zu überwachen, während die 5-Eyes-Vereinbarung bedeutet, dass diese Informationen sogar das Land verlassen können. Und wie du sehen kannst, schreiben sie in ihrer Juristensprache das Gleiche. Du möchtest dich sicher nicht in einer solchen Situation wiederfinden – also raten wir dir, so wenig Informationen wie nötig zu teilen!

Um unsere TorGuard-Rezension bisher zusammenzufassen: ‚Staatsfeinde‘ aufgepasst! Deine Schabernack ist möglicherweise also nicht geschützt. Abgesehen davon sollte alles passen – dies ist einer der besten VPN-Dienste auf dem Markt.

TorGuard
VPNpro-Bewertung: 8.8 / 10

Wir haben unsere TorGuard-Geschwindigkeitstests über das OpenVPN/UDP-Protokoll laufen lassen und waren von den Ergebnissen positiv überrascht. Auch wenn er nicht der König unter den Geschwindigkeiten ist, bietet dieser Dienst durchweg überdurchschnittliche Geschwindigkeiten.

Das war unsere Ausgangsgeschwindigkeit, bevor wir TorGuard gestartet haben:

torguard Geschwindigkeitstest Basislinie

Lass uns sehen, wie sich das Ganze mit VPN verhielt:

New York, USA

  • Download: 89 Mbps
  • Upload: 32 Mbps

torguard Geschwindigkeitstest USA

London, GB

  • Download: 88 Mbps
  • Upload: 132 Mbps

torguard Geschwindigkeitstest UK

Sydney, Australia

  • Download: 20 Mbps
  • Upload: 1 Mbps

torguard Geschwindigkeitstest Australien

Um diesen Ergebnissen Kontext zu verleihen, haben wir ein paar andere VPN-Dienste zur gleichen Zeit getestet. TorGuards Geschwindigkeiten platzieren es eher bei den schnelleren VPNs. Wenn die nackten Zahlen nicht beeindrucken, liegt das eher an der Tageszeit, zu der Test durchgeführt wurde, sowie an anderen externen Faktoren. Allgemein sind die Geschwindigkeiten nach unserer Beobachtung allerdings ziemlich konstant.

Ja, Geschwindigkeitstests variieren und können inkonsistent wirken, aber wir ziehen das Fazit, dass TorGuards Geschwindigkeiten sehr schnell sind.

Serverabdeckung

TorGuard unterhält eine robuste Serverflotte mit 3.000+ Servern in 50+ Ländern, die das Netzwerk auf das Niveau der Größten wie ExpressVPN, NordVPN und CyberGhost heben.

Dazu kommt, dass diese Serverliste angeblich keine Virtual Private Servers enthält, was wiederum bessere Geschwindigkeiten und transparentere Standorte bedeutet.

Benutzerfreundlichkeit und Multi-Plattform-Unterstützung

Dieses VPN ist definitiv mit mächtigen Apps und Erweiterungen ausgestattet. Alle großen Plattformen werden unterstützt, einschließlich ein paar Extras:

  • Windows
  • macOS
  • Linux
  • iOS
  • Android
  • Proxy-Browsererweiterung für Chromeund Firefox
  • Router, die mit der TorGuard-Software vorkonfiguriert sind

Sobald du eine Plattform wählst, ist die Installation von TorGuard sehr einfach. Die Nutzung allerdings erfordert etwas Eingewöhnung.

Der Hauptbildschirm und die gesamte VPN-App sind nicht gerade benutzerfreundlich. Es gibt keine Auswahl an empfohlenen Servern, die auf der niedrigsten Latenz oder Auslastung beruht. Dies kann für neue VPN-Nutzer eher abschreckend sein.

Andererseits gehört TorGuard VPN zu den besten für ernsthafte und fortgeschrittenere VPN-Nutzer, da es massenweise Einstellungen und Optionen zum Anpassen bietet.

Wie benutzt man TorGuard

Dies ist viel mehr, als die meisten VPN-Apps auf dem Startbildschirm zeigen. Und wenn diese Einstellungen nicht ausreichen, um dein Interesse zu wecken, kannst du auf den Link ‚Weitere Einstellungen…‘ klicken und dich durch die Dutzenden von Einstellungen und Optionen wühlen:

TorGuard-Einstellungen

Mit Sicherheit eine Art Paradies für Tech-begeisterte Nutzer, um dieses VPN bis in die letzte Ecke anzupassen.

Allgemein lässt sich sagen, dass TorGuards VPN-Apps schwierig für Neulinge sein können, aber dass sie eine Menge zu bieten haben.

Streaming und Freischaltung von Inhalten

Leider ist TorGuard nicht die beste Wahl für Streamer. Das liegt daran, dass die meisten strengen Streaming-Plattformen bereits die Mehrheit seiner Server blockiert haben. Deshalb braucht es etwas Rumprobieren, um einen funktionierenden Server zu finden.

Die meiste Zeit wirst du diese Fehlermeldung sehen:

TorGuard für Netflix

Allerdings haben wir – und das ist die gute Nachricht – herausgefunden, dass der Server in Atlanta, USA, die Netflix-Erkennung umgehen konnte.

Leider hatten wir Pech beim Zugriff auf Netflix UK oder Netflix JP. Auch unser Versuch, BBC iPlayer zu streamen, ist fehlgeschlagen – mit folgender Fehlermeldung:

Der BBC iplayer funktioniert nur in Großbritannien

Nichtsdestotrotz kannst du manche dieser Probleme umgehen, indem du eine dedizierte IP-Adresse kaufst. Für $7,99 pro Monat erlaubt dir diese den Zugriff auf deine Lieblings-US-Streamingdienste einschließlich Netflix. Und wenn du eine weitere IP-Adresse in einem anderen Land brauchst, kannst du das Streaming Bundle für $21,98 pro Monat wählen, das dann Proxy, VPN, E-Mail und zwei Streaming-IPs in den USA, Großbritannien und Japan enthält.

P2P und Torrenting

BitTorrent-Seeder und -Leecher? Dann hör gut zu: du hast möglicherweise gerade dein neues VPN für Torrenting gefunden. TorGuard ist einer der schnellsten und sichersten, und daher auch, einer der besten VPN-Dienste, den du heutzutage für P2P-File-Sharing und Torrenting finden kannst.

Abgesehen vom Haupt-VPN-Client kannst einfach Anonymous Proxy (eine günstigere Option) für BitTorrent- und uTorrent-File-Sharing nutzen.

Wenn du allerdings nach einem VPN suchst, das mehr Vielfältigkeit für weniger Geld bietet, solltest du dir unsere anderen VPN-Rezensionen oder Vergleiche anschauen.

Funktioniert es in China?

TorGuard hatte ursprünglich mehrere Server auf dem chinesischen Festland, um lokalen Nutzern beim Zugriff auf blockierte Inhalte zu helfen. Allerdings mussten sie diese lokalen Server dieses Frühjahr entfernen, weil es immer schwieriger wurde, die Nutzer-Privatsphäre zu bewahren.

Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass die chinesischen Nutzer im Stich gelassen werden (auch wenn die offizielle Website in China blockiert ist). Tatsächlich können diese Nutzer noch immer die Stealth-VPN-Funktion über Server in Hongkong, Japan, Malaysia, Singapur, Südkorea, Taiwan, Thailand und Vietnam nutzen.

Wenn du vorhast, nach China zu reisen oder dort lebst, bietet die Website nützliche Informationen darüber, wie du dich mit dem TorGuard VPN verbinden kannst.

Kundensupport

Potentiellen und vorhandenen Kunden stehen auf der TorGuard-Website viele Support-Optionen zur Verfügung:

  • Umfangreicher FAQ-Abschnitt
  • Wissensbasis für Selbsthilfe-Guides und -Artikel
  • Community-Foren
  • E-Mail-Support-Tickets
  • 24/7 gebührenfreie Hotline (nur in den USA)
  • Live-Chat-Support

TorGuards Live-Support ist schnell und effektiv – ein Muss, wenn es um führende VPN-Dienste geht. Du kannst den Live-Chat-Support auf der Website kontaktieren, indem du auf Jetzt chatten oder auf den Fragen?-Abschnitt in der Fußzeile klickst oder indem du einfach die Website öffnest und darauf wartest, dass dich automatisch ein Support-Mitarbeiter kontaktiert.

Wenn du ein Konto hast, kannst du außerdem ein Support-Ticket absenden. Dafür musst du auf den Link Ticket absenden im Support-/Hilfe-Bereich der Fußzeile klicken. Obwohl von 24 Stunden die Rede ist, überrascht dich TorGuards Support vielleicht und du hast bereits innerhalb einer Stunde eine Antwort.

Preise

torguard Preise

TorGuard bietet eine Vielzahl an Paketen mit einer 7-tägigen bedingungslosen Geld-Zurück-Garantie:

  • 1-monatiges Abo: $9.99/Monat
  • 3-monatiges Abo: $6.66/Monat
  • 6-monatiges Abo: $4.99/Monat
  • 12-monatiges Abo: $4.99/Monat

Diese Preise ähneln denen von TunnelBear. Hier erhältst du allerdings deutlich mehr für dein Geld, z. B. 8 gleichzeitige Verbindungen.

TorGuard bietet außerdem viele weitere Optionen einschließlich regulärer dedizierter IPs, Streaming-IPs, Sport-IPs und Wohn-IPs. Diese kosten dich zusätzlich $7,99 monatlich. Wenn du mehr als eine IP benötigst, bietet sich ein Streaming Bundle an, dass $21,98/Monat kostet und Proxy, VPN, E-Mail und zwei IPs enthält.

Wenn du bereits ein VPN-Abonnement bei einem anderen Anbieter hast und TorGuard deine letzte Rechnung schickst, erhältst du eine 7-tägige Testversion, um dich zu überzeugen, dass TorGuard besser ist. Und wenn du dein altes Abonnement kündigst und einen Beweis per E-Mail schickst, erhältst du einen gesamten Monat kostenlos.

TorGuard bietet massig Zahlungsoptionen an. Du kannst eine Kreditkarte, Stripe, PayPal, Bitcoin, Litecoin, CoinPayments, Paymentwall, oder einen Gutschein nutzen.

Alles in allem bietet TorGuard viel Leistung für dein Geld und ist definitiv eine Überlegung wert. Der Kaufvorgang und die Abonnement-Pakete können für Neulinge allerdings verwirrend sein.

Fazit

Wir mögen TorGuard VPN, auch wenn es dem US-Rechtssystem unterliegt. Es ist relativ schnell, bietet eine tolle Auswahl an Protokollen und andere wichtige Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen. Und das alles zu einem erschwinglichen Preis.

Natürlich erscheinen die Apps mit ihren Einstellungen und Optionen gerade für Anfänger ein bisschen komplexer. Nichtsdestotrotz, wenn du technische Schwierigkeiten hast, kannst du jederzeit den exzellenten Live-Chat-Support kontaktieren und sie innerhalb von Minuten lösen.

Alles in allem können wir abschließend sagen, dass dieser VPN-Dienst zu den Top-10 der besten VPN-Dienste gehört. Die einzigen Personen, denen wir ihn nicht empfehlen können, sind ahnungslose Neulinge und die, die in Konflikt mit Mitgliedern der 14-Eyes-Allianz stehen.

Wie wärs, von VPN-Nutzern wie dir zu lernen?

Hast du Fragen zum Thema? Hast du bereits TorGuard oder eine andere VPN-App getestet? Wie sind deine Eindrücke? Hilf uns, unsere Rezension zu verbessern!

Du bist willkommen, deine Kommentare oder Fragen unten zu posten.