Herausragende Privatsphäre-Funktionen, tolle Browsererweiterungen und keine Logs. All das für einen vernünftigen Preis für das Jahresabo? Zeit, herauszufinden, ob es zu gut ist, um wahr zu sein.

Als wir das erste Mal lasen, was dieses VPN anbietet, waren wir nicht wirklich überzeugt. Schließlich vermarkten sich die meisten VPNs als führend in der Industrie. Für einen 3-jährigen Neuling schien Windscribe etwas zu stolz. Zu mutig. Zu selbstbewusst.

Also, kann Windscribe VPN tatsächlich mithalten?

Wie sich herausstellt, ja. Während wir der ‚Bestes VPN auf dem Markt‘-Behauptung nicht zustimmen können, geben wir zu, dass der Dienst beeindruckende Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen bietet. Und genau da werden wir unsere Rezension beginnen.

Sicherheit und Datenschutz

Wir haben herausgefunden, dass die kostenlose und die Premium-Version von Windscribe fast denselben Schutz bieten, mit wenigen Ausnahmen:

  • Militär-übliche AES-256-Verschlüsselung
  • IKEv2/IPsec VPN-Protokoll-Paar (Du kannst auch UDP, TCP, Stealth (TCP via STunnel), oderWstunnel-Modi manuell wählen)
  • Firewall, die vor DNS-, IPv6- und WebRTC-Leaks schützt und gleichzeitig als Not-Aus
  • DoubleHop für zusätzlichen Schutz
  • Timezone Spoofing zum Festlegen deiner Zeitzone anhand des ausgewählten Server-Standortes.
  • O.B.E.R.T.(Remote Omnidirectional Badware Eliminating Robotic Tool) zum Minimieren von Tracking, Werbung, Datennutzung, Infektionsrisiko
  • Port Forwarding(nur für Nutzer mit einem ‚Static IP‘-Abonnement) für den sicheren Fernzugriff auf dein Heimnetzwerk und alle Dienste auf deinem Computer

Wir haben außerdem entdeckt, dass es Sinn macht, den Desktop-Client zusammen mit der Browsererweiterung zu nutzen, die weitere Funktionen bieten:

  • Ad Blockerum nervige Tracker und Werbung Dritter zu blockieren
  • Anti-socialfür das Blockieren von Social-Media-Tracker von Facebook, Pinterest, Twitter, und Co.
  • Untraceablefür das Entfernen von Werbe-Trackern und Beacons, um seitenübergreifendes Tracking und Profile basierend auf deinen Interessen zu stoppen
  • Link für das Offenbaren von Tracking-Praktiken
  • Split Personalityum Browser-Fingerprinting zu blockieren

Trotzdem ist unser    Panopticlick-Fingerprinting-Test leider fehlgeschlagen:

Panopticlick Browser Sicherheitstest-Tool

Wenn du auf der sicheren Seite sein möchtest und Browser-Fingerprinting vermeiden möchtest, solltest du einen Tor-Browser (mit deaktiviertem Tor-Netzwerk) gemeinsam mit diesem VPN nutzen. Dies scheint einer der besten Rezepte für das höchstmögliche Maß an Online-Sicherheit und Privatsphäre.

Speichert Windscribe Logs?

Windscribe hat seinen Sitz in Kanada, einem eifrigen Mitglied der Five-Eyes-Überwachungsallianz. Aber ist der Standort genug, um ein VPN anzuzweifeln?

Im Gegensatz zu anderen Diensten behauptet Windscribe gar nicht, eine No-Logs-Richtlinie zu haben. Stattdessen gibt es ein Versprechen, das anscheinend auch eingehalten wird: keine identifizierbaren Logs. Mit anderen Worten werden manche Verbindungs- und andere Daten gesammelt. Das ist normalerweise kein so großes Sicherheitsrisiko.

„Wir speichern keine Verbindungslogs, IP-Zeitstempel oder Seiten, die Sie besuchen“

Du kannst obigen Auszug in deren Datenschutzerklärung lesen. Welche Daten dieser Anbieter auch sammelt und speichert, sie helfen Behörden nicht dabei, dich zu identifizieren.

Wir haben außerdem eine positiven Bericht gefunden: es gab ca. 400.000 DMCA- und 34 gerichtliche Daten-Anforderungen in 2018.

Und hier kommt die gute Nachricht, auf die alle gewartet haben:

Windscribe behauptet, sich aufgrund ‚fehlender relevanter Daten‘ genau null Anfragen gebeugt zu haben

Aus unserer Sicht bedeutet das, dass dieser Dienst ‚keine identifizierbaren Logs‘ ernst nimmst.

Geschwindigkeit und Performance

Während unseren Tests fanden wir, dass Windscribe mit die schnellsten Geschwindigkeiten hat, sogar verglichen mit unseren Top 3, ExpressVPN, NordVPN und Astrill VPN.

Dies waren unsere Ausgangsgeschwindigkeiten zum Zeitpunkt des Tests:

windscribe Geschwindigkeitsbasislinie
Ursprünglich – 283 Mbps Download | 265 Mbps Upload

Und das haben wir herausgefunden, als wir uns mit verschiedenen Servern mithilfe des standardmäßigen IKEv2/IPsec-Modus verbunden haben:

New York, USA

  • Download: 144 Mbps
  • Upload: 26 Mbps
Geschwindigkeit testen Sie uns New York
New York, USA – 144 Mbps Download | 26 Mbps Upload

London, GB

  • Download: 129 Mbps
  • Upload: 232 Mbps
windscribe Geschwindigkeitstest London
London, GB – 129 Mbps Download | 232 Mbps Upload

Tokyo, Japan

  • Download: 47 Mbps
  • Upload: 14 Mbps
windscribe Geschwindigkeitstest Tokio
Tokyo, Japan – 47.52 Mbps Download | 14.20 Mbps Upload

Allgemein gesagt bietet Windscribe nicht gerade Lichtgeschwindigkeiten wie andere Konkurrenten, aber sie gehören immer noch zu den schnellsten auf dem Markt. Der Dienst performt gut genug, um Videos zu streamen, Online-Games zu spielen und auf geografisch eingeschränkte Inhalte zuzugreifen.

Serverabdeckung

Dieser Dienst bietet physische 540+ VPN-Server in 55+ Ländern und 100+ Städten. Das bedeutet, dass dieser Dienst keine virtuellen Server hat.

Während Windscribes Serverflotte nicht gerade mit den Giganten wie NordVPN, CyberGhost und TorGuard mithalten kann, sind das trotzdem überdurchschnittliche Werte. Beachtet man die positiven Ergebnisse aus unseren Geschwindigkeitstests, scheint die aktuelle Serveranzahl mehr als genug. Zumindest vorerst.

Benutzerfreundlichkeit und Multi-Plattform-Unterstützung

Dies ist ein Aspekt, bei dem Windscribe VPN wahre Stärke zeigt. Es bietet Apps für eine große Vielzahl von Plattformen:

  • Windows
  • macOS
  • Linux
  • iOS
  • Android
  • Amazon Fire TV
  • Kodi
  • Router wie DD-WRT und Tomato
  • Browsererweiterungen für Chrome, Firefox und Opera

Wenn es um Usability geht, sind alle Apps ziemlich benutzerfreundlich und bieten Privatsphäre-Optionen, die VPN-Enthusiasten zu schätzen wissen.

Du kannst dich mit einem einzigen Klick mit einem empfohlenen Standort verbinden

Sowohl die Desktop- als auch die Browser-Apps haben ein minimalistisches Design,  sehen aber relativ gut aus.

windscribe vpn server auswahl

Es gibt allerdings weitere Unterschiede als die verschiedenen Blautöne. Zum Beispiel hat die Browsererweiterung einen Secure.Link-Generator und du kannst unten im App-Homescreen auch eine Whitelist von Websites mit Tracker erstellen.

windscribe Serverauswahl

Die Browsererweiterungen von Windscribe bieten außerdem zusätzliche Privatsphäre-Funktionen, die andere Apps nicht haben:

Verwendung von Windscribe VPN

Deshalb lohnt es sich für verbesserte Sicherheit, sie gemeinsam mit den Desktop-Apps zu nutzen.

Das Präferenzen-Menü der Desktop-Version bietet weitere Optionen zur Anpassung:

windscribe VPN-Einstellungen

Es gibt Unterschiede zwischen den Apps im Bezug auf die Server-Standorte. Die mobilen Apps und Browsererweiterungen haben weniger Standorte zur Auswahl, da du nur Länder oder Regionen anstatt spezifische Datenzentren wählen kannst. Natürlich kann sich das zukünftig mit neuen Updates auch ändern.

Solch eine Vielfalt an Privatsphäre- und Sicherheits-Optionen bedeutet, dass Windscribe VPN nicht nur neue Nutzer beeindrucken kann, sondern auch VPN-Veteranen gleichermaßen.

Alles in allem funktionieren diese Apps einwandfrei, obwohl wir vereinzelt Lags bei den Browsererweiterungen hatten. Aber auch diese werden zukünftig bestimmt behoben.

Streaming und Freischaltung von Inhalten

Auch wenn du Netflix möglicherweise nicht mit den regulären Servern streamen kannst, bietet dieser Dienst dedizierte Server namens WindFlix US und WindFlix UK , die mit Netflix funktionieren. Während du mit diesen dedizierten Servern verbunden ist, wird dein Internet-Traffic nicht verschlüsselt – das ermöglicht bessere Geschwindigkeiten.

Du solltest mit Windscribe VPN also problemlos Netflix US und Netflix UK streamen können

Ein weiteres Plus ist die Tatsache, dass du Comedy Central oder NBC weltweit genießen kannst. Und wenn die Verbindung mit BBC iPlayer, Amazon Prime oder anderen Medienzentren fehlschlägt, kein Grund zur Panik. Für ein bisschen zusätzliches Geld pro Monat kannst du eine Static IP kaufen, um Blockaden und Erkennung zu vermeiden.

Für BBC iPlayer sollte eine Datacenter Static IP ($2/Monat) ausreichen. Aber das Streamen von Amazon Prime könnte etwas teurer werden, weil es eine Residential Static IP ($8/Monat) erfordert.

Alles in allem sollte Windscribe, auch wenn es momentan nicht das beste VPN für Netflix ist, problemlos für deine Streaming-Bedürfnisse ausreichen.

P2P und Torrenting

Windscribe VPN erlaubt P2P-File-Sharing – das bedeutet, dass du es sicher für Torrenting benutzen kannst. Es gibt allerdings ein paar Server-Standorte mit einem durchgestrichenen P2P-Symbol.

windscribe vpn Länder, in denen Torrenting nicht erlaubt ist

Wie du sehen kannst, solltest du nicht versuchen, dich für Torrenting mit Servern in Südafrika, Indien und Russland zu verbinden. Achte außerdem darauf, dass du VPN-Server meidest, die in der kostenlosen Version angeboten werden. Du kannst dir bestimmt vorstellen, wie überladen und ungeeignet diese für große Datentransfers sind.

Hinweis: bevor du irgendein VPN für Torrenting nutzt, sei dir bewusst, dass Copyright-Verletzungen zu ernsten Konsequenzen in deinem Land führen können. Wenn du Zweifel an deiner Entscheidung hast, kannst du dir jederzeit unseren ausführlichen Artikel über Windscribe für Torrenting oder unsere Wahl der besten VPNs für Torrenting ansehen.

Kundensupport

Es gibt sechs Wege, auf denen du über die offizielle Website an Hilfe gelangst:

  • Setup-Guides
  • FAQs
  • Wissensbasis
  • Subreddit
  • Talk to Garry
  • Ticket abschicken

‚Talk to Garry‘ ist ein Pseudo-Live-Chat:

windscribe VPN-Live-Chat-Unterstützung

Im Prinzip kann dir dieser Chatbot weniger komplexe Fragen zu Preis-Paketen oder vergessenen Passwörtern beantworten. Aber das Support-Team hat noch mehr zu bieten.

Beim Chat mit Garry tauchte ein roter An Mensch weiterleiten! -Link auf.

Aber auch das verbindet dich nicht direkt mit einem Support-Mitarbeiter

Stattdessen wird dir ein Bildschirm mit der Möglichkeit, ein Support-Ticket abzusenden, angezeigt. Auch wenn das etwas enttäuschend ist, wissen wir die Mühe zu schätzen.

Dennoch gibt es trotz all den bereitgestellten Hilfen keinen echten Live-Chat-Support. Das könnte den ein oder anderen stören. Auch solltest du dir immer die Vor- und Nachteile abwägen, bevor du dich für ein VPN entscheidest.

Preise

Windscribe bietet die folgenden Premium-Pakete:

  • 1-monatiges Abo: $9.00/Monat
  • 1-jähriges Abo: $4.08/Monat
  • Build a plan: $1.00/Monat/Standort

Dies sind relativ günstige Preise für die Vielfalt an angebotenen Sicherheits-und Privatsphäre-Funktionen

Windscribe bietet auch eine kostenlose Version mit einer begrenzten Anzahl an Servern (10 Standorte) und einem 10GB-Bandbreiten-Limit. Du kannst die kostenlose Version nutzen, ohne deine E-Mail-Adresse zu registrieren. In diesem Fall schrumpft dein Bandbreiten-Limit auf 2 GB – das hast du in wenigen Stunden aufgebraucht.

Wenn du dich für ein Abonnement entscheidest, danach aber enttäuscht sein könntest, solltest du dir die Erstattungsbedingungen sorgfältig durchlesen, bevor du investierst und dein Geld verlierst. Deine Erstattung ist nur gültig, wenn du deine VPN-App direkt bei Windscribe (nicht bei Drittanbietern wie StackSocial) gekauft hast.

Fazit

Windscribe VPN existiert erst seit 3 Jahren und wir sind der Meinung, dass es großes Potential für führende Positionen hat. Unser größtes Manko an diesem Dienst ist der fehlende Live-Chat-Support, der für die Meisten aber nicht zum Dealbreaker werden sollte. Das ist sicherlich nicht schlecht für ein 3-jähriges Unternehmen.

Alles in allem empfehlen wir Windscribe am meisten für Geo-Freischalter, Gamer, Streamer und Reisende – also die Mehrheit der VPN-Nutzer.

Noch ist es kein perfektes VPN. Aber wer sagt denn, dass es Perfektion überhaupt gibt?

Wieso nicht von anderen VPN-Nutzern lernen?

Hast du bereits Windscribe VPN oder eine andere VPN-App getestet? Vielleicht hast du ja bereits eine eigene Rezension geschrieben? Wie sind deine Eindrücke?

Hinterlasse uns unten gerne deine Fragen oder Kommentare.