Torrenting in 2019 ist ziemlich aufregend – aber in vielen Ländern kann es auch ziemlich riskant sein.

In Westeuropa erhalten Menschen ständig satte Strafen für Copyright-Verletzungen – oder sogar Haftstrafen. In Amerika und Australien ist es noch schlimmer.

Glücklicherweise existieren VPNs, um deine Probleme zu lösen. Aber bevor du das erste Tool kaufst, das angibt, das „beste VPN für Torrenting“ zu sein, lies ein bisschen. Wir haben viel Arbeit investiert und uns durch die guten und schlechten gewühlt, um die Crème de la Créme der VPN-Dienste für Torrents zu finden.

Bleibe sicher beim Torrenting
Torrenting ohne VPN ist problematisch

Während Torrenting in den meisten Ländern legal ist, ist es das Herunterladen Copyright-geschützter Inhalte nicht. Lass dich nicht dabei erwischen – nutze ein VPN!

Beginne mit einem der besten VPNs für Torrenting:

Lade deine Lieblings-Torrents mit einem der mächtigsten VPNs auf dem Markt sicher herunter. Jeder mit einer langsamen Verbindung wird es lieben – mit Split Tunneling ist die Auswirkung von ExpressVPN auf deine Geschwindigkeiten fast nicht bemerkbar.

Zweifellos das sicherste VPN für alles einschließlich P2P. Mit Funktionen wie Double VPN, CyberSec und Tor Over VPN bietet NordVPN mehr Schutzschichten als jeder andere Dienst. Und, sogar noch besser, es ist gleichzeitig eine der günstigsten Optionen!

Jeder Torrenter mit Bedarf an guten Geschwindigkeiten wird sicher zu schätzen wissen, was Hotspot Shield im Angebot hat. Tolle Performance, Verbinden ohne Verzögerung sowie eine undurchdringliche Verschlüsselung machen dieses VPN zu einer absolut soliden Wahl für deine P2P-Bedürfnisse.

Wenn du nicht viel Zeit hast, kriegst du den Spoiler gleich vorweg: hol dir ExpressVPN, unsere #1 mit führenden Privatsphäre-, Sicherheits- und Torrenting-Fähigkeiten.

Unsere Kriterien

Für hochwertige VPNs, die perfekt für Torrenting sind, hatten wir die folgenden Anforderungen:

  • Positiver P2P- & Torrenting-Grundsatz: wir listen nur VPNs, die P2P/Torrenting explizit auf allen oder einigen derer Server erlauben
  • Sicherheit, Privatsphäre und Vertrauen: das beste VPN muss führende Sicherheits- und Privatsphäre-Funktionen haben und gleichzeitig keine vergangenen Skandale oder Probleme mit Leaks gehabt haben
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: der Preis muss zu den angebotenen Funktionen des VPN-Anbieters passen
  • Flexibilität:das VPN sollte ein Allround-Tool sein; fähig, überall zu funktionieren und dem Nutzer Zugriff auf alles von Torrents über Netflix bis BBC iPlayer bieten.

1. ExpressVPN – Das schnellste und sicherste VPN für Torrenting in 2019

Best VPN for Torrenting

Vorteile

  • Mächtige Verschlüsselung und Not-Aus
  • Keine DNS- oder IPv6-Leaks
  • Registriert auf den Datenschutz-freundlichen Britischen Jungferninseln
  • Führende Geschwindigkeiten und bewährte No-Logs-Praktiken
  • Erlaubt P2P-Traffic auf allen Servern

Nachteile

  • Recht teuer – beginnt bei $8.32/Monat

Im Gegensatz zu vielen anderen VPNs beschränkt ExpressVPN die P2P-Nutzung nicht auf spezifische Server. Mit 3.000+ Servern in 90+ Ländern ist ExpressVPN ziemlich schnell. Es ist eines der leistungsstärksten VPNs auf dem Markt – das ist inbesondere dann wichtig, wenn du eine mittelmäßige Verbindung hast, aber trotzdem sicher Torrenting betreiben möchtest.

Dieses VPN bietet mächtige Verschlüsselung, einen robusten Not-Aus und hat keine DNS- oder IPv6-Leaks – technisch gesehen ist sie also undurchdringlich. Sie wird von den Britischen Jungferninseln aus verwaltet – einem britischen Übersee-Territorium ohne Vorratsdatenspeicherungs-Gesetze.

ExpressVPN hat außerdem eine in der Realität bewährte No-Logs-Richtlinie. In 2017 haben türkische Behörden einen ExpressVPN-Server beschlagnahmt, um wegen dem Attentat auf den russischen Botschafter in Ankara zu ermitteln – sie gingen jedoch leer aus.

Es gibt nur einen echten Nachteil mit ExpressVPN – den Preis. Allerdings hat ExpressVPN eine Router-App, die dir hilft, deinen gesamten WLAN-Traffic abzudecken.

ExpressVPN
VPNpro-Bewertung: 9.6 / 10

Lies unsere vollständige ExpressVPN-Rezension

2. NordVPN – Tolle Sicherheit, Geschwindigkeit und Preise für Torrenting/P2P

Best VPN for Torrenting

Vorteile

  • Führende Verschlüsselung, starker Not-Aus, keine Leaking-Probleme
  • Tolle Extras (Tor Over VPN, Double VPN, etc.)
  • Größte Serveranzahl
  • Registriert im Datenschutz-freundlichen Panama
  • Spezialisierte Server für P2P optimiert
  • Eines der günstigsten VPNs – beginnt bei $3.49/Monat

Nachteile

  • Keine Router-App

NordVPN hat die stärksten Sicherheitsreferenzen auf dem Markt – potente Verschlüsselung, einen zuverlässigen Not-Aus und keine Leaking-Probleme. Das Unternehmen sitzt an einem Ort ohne Vorratsdatenspeicherung oder ernsthafte Risiken durch Behörden: Panama.

NordVPN bietet wahnsinnige 5.200+ Server in 60+ Ländern und die Geschwindigkeiten sind dementsprechend super. Nicht alle dieser Server erlauben P2P-Traffic, aber NordVPN hat dedizierte Server, die für maximale Leistung optimiert sind.

Wie auch ExpressVPN, funktioniert NordVPN zuverlässig in China und ist auch sonst eine gute Wahl. Und außerdem ist es wahnsinnig günstig für all die Funktionen. Am Ende ist es eine Sache der Präferenz, ob du dich für ExpressVPN oder NordVPN für Torrenting entscheidest.

NordVPN
VPNpro-Bewertung: 9.5 / 10

Lies unsere vollständige NordVPN-Rezension

3. TorGuard – Bestbewertetes VPN optimiert für P2P & Torrenting

Best VPN for Torrenting

Vorteile

  • Führende Verschlüsselung, guter Not-Aus und keine Leaks
  • Große Serverflotten mit toller, beständiger Geschwindigkeit
  • Apps für die meisten Plattformen einschließlich Router
  • Guter Preis – beginnt bei $4.99/Monat

Nachteile

  • Registriert in den USA

Zuerst sei gesagt, dass „Tor“ in TorGuard für „Torrent“ steht; und schon alleine deswegen betrachten viele diesen Anbieter als bestes VPN für Torrenting. Technisch gesehen ist TorGuard genauso mächtig wie ExpressVPN und NordVPN.

TorGuard bietet wenig Einblick, wenn es im Privatsphäre und Sicherheit geht: führende AES-256-Verschlüsselung, keine Leaks (egal ob DNS, WebRTC oder sonstiges), einen guten Not-Aus, Stealth-Protokolle und mehr. Die Menschen sollten sich mit TorGuard nur um den Standort sorgen: das Unternehmen ist in den USA registriert – nicht gerade der beste Ort für Online-Privatsphäre. Dennoch sollten die meisten sich nicht um ihre Sicherheit sorgen – inbesondere, wenn sie nur an Torrents interessiert sind.

TorGuard ist einer der größten VPN-Dienste in Sachen Serveranzahl – sie haben 3.000+ Server in 50+ Ländern. In diesem Fall repräsentieren die Zahlen auch die Geschwindigkeiten. TorGuard ist eines der schnellsten Tools und hat Apps für die wichtigsten Geräte (einschließlich einer Router-App).

TorGuard
VPNpro-Bewertung: 8.8 / 10

Lies unsere vollständige TorGuard-Rezension

4. CyberGhost – Mächtig für BitTorrent-Nutzer

Best VPN for Torrenting

Vorteile

  • Tolle Verschlüsselung und Sicherheitsfunktionen
  • Registriert im Datenschutz-freundlichen Rumänien
  • Eine große Flotte schneller Server
  • Sehr erschwinglich – beginnt bei $2.75/Monat

Nachteile

  • Vereinzelt Leaking-Probleme

Rumänien ist ein guter Ort, um ein Torrent-freundliches VPN aufzubauen –das Land hat eine Pro-Datenschutz-Haltung und keine Vorratsdatenspeicherung. Weniger technikaffine Nutzer werden CyberGhosts Nutzungsprofile zu schätzen wissen, die helfen, die Erfahrung mit dem Programm zu optimieren. Torrent-Nutzer werden diese Funktion besonders wegen dem “ Torrent Anonymously“-Profil schätzen.

CyberGhost bietet führende Sicherheit in Sachen Verschlüsselung und Funktionen, aber es gibt auch ein paar Leaking-Probleme. Wenn du erwägst, dieses Tool zu nutzen, solltest du nachfragen, ob die Probleme mit DNS/WebRTC-Leaks gelöst sind. CyberGhosts Supportseite hat außerdem Guides, die dir helfen, das Risiko beim Torrenting zu minimieren.

Dieses VPN überzeugt mit 3.500+ Servern in 60 Ländern und die Geschwindigkeiten sind sehr gut – egal, wo du bist. Der Preis beinhaltet die Fähigkeit, bis zu 7 Geräte gleichzeitig zu verwenden. Es gibt außerdem eine benutzerdefinierte Router-App, so dass du dich sogar auf Router-Ebene absichern kannst.

CyberGhost
VPNpro-Bewertung: 9.1 / 10

Lies unsere vollständige CyberGhost-Rezension

5. PrivateVPN – Klein aber fein für P2P & Torrenting

Best VPN for Torrenting

Vorteile

  • Starke Verschlüsselung, Privatsphäre und No-Logs-Richtlinie
  • Tolle Geschwindigkeiten für P2P-Traffic
  • Guter Preis – beginnt bei $2.75/Monat

Nachteile

  • Geringe Serveranzahl
  • Registriert in Schweden

PrivateVPN ist sehr klein – es hat nur 100+ Server über 59 Länder weltweit verteilt. Unnötig zu sagen, dass Geschwindigkeit nicht die Stärke von PrivateVPN ist – aber auch keine Schwäche. Dieses VPN hat seine Infrastruktur für kleinere Operationen optimiert; der Geschwindigkeitsverlust sollte also nicht allzu groß sein.

Dieses kleine VPN punktet außerdem, weil es P2P-Traffic unterstützt. Trotz des nicht idealen Standortes (das Unternehmen ist im nicht so Datenschutz-freundlichen Schweden registriert), folgt PrivateVPN einer No-Logs-Richtlinie. Zumindest sagen sie das – es ist vermutlich nicht ganz richtig, aber bestimmt auch nicht vollkommen falsch.

In Sachen technischem Können ist alles da. Starke Verschlüsselung, Privatsphäre-Funktionen (einschließlich eines Not-Aus) und, anscheinend, keine Leaking-Probleme. Nichtsdestotrotz hat PrivateVPN keinen eigenen DNS; du solltest also sicherstellen, dass DNS-Leaks kein Problem darstellen.

Ein weiterer Grund dafür, wieso wir PrivateVPN in unserer Liste nennen, ist der niedrige Preis. Der Preis beinhaltet die Fähigkeit, das Programm auf 6 Geräten gleichzeitig zu nutzen. Es gibt außerdem eine kostenlose Testversion und eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

PrivateVPN
VPNpro-Bewertung: 8.5 / 10

Lies unsere vollständige PrivateVPN-Rezension

6. Private Internet Access – Günstig, tolle Sicherheit und dedizierte P2P-Server

Best VPN for Torrenting

Vorteile

  • Starke, anpassbare Verschlüsselung plus Not-Aus
  • Große Serveranzahl
  • Günstiges Abonnement – beginnt bei $3.33/Monat

Nachteile

  • Vereinzelt DNS-Leaks
  • Registriert in den USA
  • Inkonsistente Geschwindigkeiten

Wir haben auch PIA – das Budget-VPN, das alle Budget-VPNs schlägt. Mit ein paar Ausnahmen ist Private Internet Access eine gute Wahl für Torrent-Nutzer, wenn es auch nicht ganz das beste VPN für Torrenting ist.

Für ein Tool so günstig wie PIA, ist der Datenschutz ziemlich gut. Starke Verschlüsselung, die du auf deine Bedürfnisse anpassen kannst, ein funktionaler Not-Aus, OpenVPN – Private Internet Access bietet all das und mehr. Es gibt Bedenken über WebRTC-Leaks, aber das ist bei den meisten VPNs der Fall.

Das Besorgniserregenste an PIA in Sachen Sicherheit ist die Tatsache, dass das Unternehmen in den USA registriert ist. Amerikanische Behörden haben die No-Logs-Richtlinie von PIA schon mehrere Male auf die Probe gestellt. Glücklicherweise waren die Daten kein Mal für einen Prozess nützlich.

Private Internet Access hat 3.200+ Server in 33 Ländern. Das ist viel, aber wir sollten ein Sternchen hinzufügen: die meisten Server sitzen in Europa und Nordamerika.

Dieses Tool verdient es dank des Preis-Leistungs-Verhältnisses, auf der Bestenliste der Torrenting-VPNs zu sein. Du bekommst haufenweise tolle Funktionen für einen niedrigen Preis. Außerdem sind mit einem Abonnement 5 gleichzeitige Verbindungen möglich.

Fazit

Nutze Torrents weise. Egal, ob du eine der obigen VPNs oder ein anderes Tool wählst – das Wichtigste ist, dass du dir bewusst darüber bist, was du erhältst.

Die von uns gewählten VPNs bieten dir definitiv die beste Torrenting-Erfahrung basierend auf unseren strengen Anforderungen. Sie ermöglichen dir sicheres und effizientes Torrenting, sodass du deine Zeit nicht mit Warten auf den Download verschwendest – oder auf einen Gerichtstermin.