Beste kostenlose VPN-Dienste

Jeder möchte das Beste, richtig? Aber gibt es einen kostenlosen VPN-Dienst, der dir bestmöglich dient und ein würdiger Gegner gegen ein bezahltes VPN sein kann? Das hoffst du sicherlich. Ein besseres kostenloses VPN kann normalerweise risikofrei dazu genutzt werden, deine IP-Adresse zu verschleiern, wenn du auf geografisch beschränkte Inhalte zugreifen möchtest oder um dich sicherer zu machen, während du deine Banking-App in einem öffentlichen WLAN-Hotspot verwendest.

Dennoch – wenn du wasserdichte Online-Sicherheit und -Privatsphäre, schnelle Verbindungen und Live-Support möchtest, geben viele VPNs auf, bevor du „Wo ist meine Anonymität?!“ rufen kannst. Aber es gibt noch Hoffnung. Lerne die besten Dienste kennen, die wir für dich ausgesucht haben.

Disclaimer: Affiliate-Links helfen uns, hochwertige Inhalte zu produzieren. Mehr erfahren.

Top 4 kostenlose VPNs

Wenn du die Risiken eines ungeschützten virtuellen Lebens versteht und ein kostenloses VPN testen möchtest, solltest du beachten, dass alles seinen Preis hat: Bandbreiten- und Server-Einschränkungen, langsamere Geschwindigkeiten, oder weniger Anonymität oder Sicherheit.

Unsere Top 4 kostenlosen VPN-Dienste sind grundsätzlich die besten, die wir dir aktuell mit Bezug auf unsere Hauptkriterien bieten können: Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Aber beachte bitte, dass sie keinesfalls frei von Fehlern oder Nachteilen sind.

Number 1 Free VPN

ProtonVPN ist das einzige Tool, das sowohl eine gute kostenlose als auch eine gute bezahlte Version hat. Im Gegensatz zu allen anderen Anbietern auf dieser Liste schränkt dich ProtonVPN Free nicht bei der Download-Menge oder -Geschwindigkeit oder der Häufigkeit des Serverwechsels ein. Stattdessen stehen einfach weniger Server und Funktionen zur Auswahl. Und diese Funktionen sind super, also wärst du kein Narr, dafür zu bezahlen. Die Funktion Secure Core Multi-Hop VPN und TOR über VPN machen Proton extrem sicher!

Proton - free vpn service

Diese bekommst du kostenlos:

  • Unbeschränkt Daten & Bandbreite
  • Führende Verschlüsselung
  • Benutzerfreundliche App für Windows, Mac, Android oder iOS
  • Torrenting
  • Ein Not-Aus
  • Akzeptable Geschwindigkeiten

Diese bekommst du nicht kostenlos:

  • Alle Server
  • Secure Core und TOR über VPN
  • Die beste Leistung
  • Mehr als 1 Gerät
Number 2 Free VPN

Obwohl dieser VPN-Dienst in Kanada, einem der UKUSA-Länder, betrieben wird und auch verbindliche Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung hat, hat dieser Anbieter eine strikte No-Logs-Richtlinie mit einer transparente Datenschutzerklärung. Windscribe VPN ist gut für das sichere Browsen oder Streaming von geografisch eingeschränkten Inhalten und bietet zusätzlichen Schutz beim Besuchen von empfindlichen Inhalten (Soziale Netzwerke oder Online-Banking) durch unsichere WLAN-Hotspots.

 

windscribe - one of the best free vpns

Diese bekommst du kostenlos:

  • 10 GB Daten pro Monat auf 13 Servern; du kannst dir zusätzliche kostenlose Daten verdienen, indem du dieses VPN an Freunde twitterst oder empfiehlst
  • Gute Höhe an Datenschutz: Ad Blocker, Anti-social, STunnel (Stealth-Modus), DNS/IPv6/WebRTC Leak-Schutz, Double Hop, and Timezone Spoofing
  • Durchschnittliche Geschwindigkeiten und gelegentliche Verbindungsabbrüche
  • Benutzerfreundlicher und einfach zu nutzender Client

Diese bekommst du nicht kostenlos:

  • Zugehörige Server für Zugriff auf Netflix US oder Netflix UK, aber vielleicht hast du auch mit anderen kostenlosen Servern Glück
  • Server in 50+ Ländern und 100+ Städten
  • Ein bisschen schnellere Geschwindigkeiten
Number 3 Free VPN

TunnelBear VPN ist normalerweise die erste Wahl für viele Kritiker; dennoch können wir unsere Augen nicht vor der extremen 500-MB-Bandbreiten-Grenze verschließen. Die kostenlose Version ist eher ein Teaser für dich, um schnellstmöglich die kostenpflichtige Version zu wählen. Abschließend betrachtet bietet TunnelBear VPN gute Sicherheitsfunktionen, darunter Verschleierung und ein Not-Aus, um dein anonymes Surfen sicherer zu machen. Wir empfehlen es Neulingen in der VPN-Nutzung, um geografisch blockierte Webinhalte zu sehen, den Internetverkehr bei der Nutzung öffentlicher WLANs abzusichern oder einfach um den tatsächlichen Standort vorzutäuschen.

tunnelbear - free vpn

Diese bekommst du kostenlos:

  • 500 MB monatliche Bandbreiten-Grenze; twittere für weitere 1GB über das Unternehmen
  • Doppelte Verschlüsselung (GhostBear für Verschleierung)
  • Not-Aus (VigilantBear)
  • OpenVPN-, IKEv2-, und IPSec-Protokolle
  • Authentischer und benutzerfreundlicher Client
  • Erträgliche Geschwindigkeiten
  • Freischalten geografisch blockierter Websites (ausgenommen Netflix und andere Streamingdienste)

Diese bekommst du nicht kostenlos:

  • Unbegrenzte Bandbreite
  • Der australische Server
  • Das Glücksspiel, Netflix US oder andere Streamingdienste freischalten und sehen zu können (mal funktioniert es, mal nicht)
Number 4 Free VPN

Mit seinen 600+ Millionen Nutzern ist Hotspot Shield VPN der Beliebteste aller kostenloser VPN-Dienste; Zahlen können aber auch täuschen. Dieses VPN behauptet, das „schnellste kostenlose VPN weltweit“ zu sein, und um ehrlich zu sein, ist es definitiv schneller als die ersten beiden Top-Kandidaten. Allerdings können die Server aufgrund der hohen Nutzerzahlen überladen und dadurch langsamer werden. Aufgrund seiner invasiven Datenpraktiken betrachten wir Hotspot Shield nicht als beste Wahl, wenn du über deine Online-Sicherheit und -Privatsphäre besorgt bist. Ja, du kannst trotzdem grundlegende IP-Adresse-Verschleierung und GEO-Freischaltung zum Lesen und Schauen eingeschränkter Inhalte (innerhalb deines Datenlimits) genießen.

hotspotshield - free vpn provider

Diese bekommst du kostenlos:

  • 500 MB tägliche Bandbreiten-Grenze
  • Begrenzte Anzahl an Servern (manche davon sind virtuelle Server!)
  • Verschlüsselung nach Militärstandard
  • Automatischer Schutz im öffentlichen WLAN
  • Werbung Dritter während dem Browsen
  • VPN für nur ein Gerät
  • Benutzerfreundliche VPN-App
  • Schnelle Verbindungszeiten
  • Relativ schnelle VPN-Server

Diese bekommst du nicht kostenlos:

  • Unbegrenzte Bandbreite
  • 2.500+ Server weltweit
  • 24/7-Live-Tech-Support
  • TV-Serien und Filme in HD von Netflix oder anderen Streamingdiensten schauen (hauptsächlich wegen des Datenlimits)

Du magst nicht eingeschränkt werden?

Wir verstehen das! Schütze deine Online-Privatsphäre mit nur $1.99 pro Monat.

Finde dein bestes VPN

Wie du kostenlose VPNs einsetzen kannst

Es gibt einen offensichtlichen Unterschied in der Qualität des Services, wenn du ein kostenloses VPN einem bezahlten vorziehst. Dennoch sind kostenlose Dienste für bestimmte Aktivitäten nützlich, wenn nicht unbedingt ein Maximum an Sicherheit bzw. Datenschutz oder Lichtgeschwindigkeiten erforderlich sind. Du kannst einen besseren Dienst hauptsächlich nutzen für:

 

Websites freischalten – kostenlose VPN-Lösung

Websites freischalten

um auf standortbeschränkte Inhalte zuzugreifen

Öffentliche WLANs sichern – kostenlose VPN-Lösung

Öffentliche WLANs sichern

keine sensiblen Informationen leaken

Gaming & Torrenting – kostenlose VPN-Lösung

Gaming & Torrenting

wenn Geschwindigkeit und Latenz es erlauben

Verstecke deine IP – kostenlose VPN-Lösung

Verstecke deine IP

um deinen Standort zu fälschen

Das bedeutet nicht, dass du mit einem einzigen kostenlosen VPN all diese Funktionen genießen kannst – aber unsere Top 4 sollten grundsätzlich alle enthalten. Dennoch gibt es möglicherweise andere kostenlose Dienste, die sich für spezifische Anwendungszwecke oder Plattformen eher eignen. Finde unten das beste kostenlose VPN für deine Bedürfnisse.

Wenn Anonymität entscheidend für dich ist, weil du politischer Aktivist oder Hacker bist oder du einfach nicht möchtest, dass dich Provider, Hacker, Cyberkriminelle oder die Regierung ausspionieren oder du für deinen Internetverkehr zur Rechenschaft gezogen werden kannst, schau dir Top VPN-Dienste an, die wir auf dem Markt gefunden haben

Kostenloses VPN vs. Kostenpflichtiges VPN

Bevor du dir diesen eher ungleichen Kampf in Echtzeit gönnst, lass uns kurz in die Zukunft reisen und dir sagen, dass – Spoiler-Alarm! – das bezhlte VPN diesen Kampf aber und aber gewinnen wird. Dennoch bedeutet das nicht, dass du kostenlose VPN-Dienste nicht nutzen kannst oder sollst. Aber es ist gut zu wissen, was du bekommst, wenn du nicht für einen Dienst bezahlst.

Kostenloses VPN

Anonymität und Sicherheitneinja *
Verschlüsselung nach Militärstandardjaja
GEO-Freischaltungjaja
Schutz für öffentliches WLANjaja
Unbeschränkte Datenneinja
Schnelle Geschwindigkeitenneinja
24/7-Live-Chat-Supportneinja
Kein Teilen der Bandbreitenein *ja
Keine Werbung Dritternein *ja
Keine Datenaufzeichnungneinja *
Keine Malware enthaltennein *ja
* Das gilt nicht für alle VPNs in der Kategorie.
Fakt 1

Bandbreiten-Limits und Teilen

Die meisten kostenlosen Dienste bieten dir eine beschränkte Bandbreite, ganz extrem z. B. 500 MB pro Monat, sowie eine begrenzte Anzahl an Servern, manche davon sogar virtuell. Das kann auch langsamere Geschwindigkeiten bedeuten.

Deshalb kannst du eventuell keine HD-Videos ohne Ladezeit oder nervige Ruckler schauen. Deine Online-Aktivität könnte darauf beschränkt sein, geografisch blockierte Inhalte zu lesen oder ohne Risiko durch Hackerangriffe auf soziale Medien und Bankkonten zuzugreifen.  Aber vielleicht hast du auch Glück und findest Server, die sogar für größere Downloads oder das Streamen/Schauen von Videos einwandfrei für dich funktionieren.

Das Teilen deiner Bandbreite und IP-Adresse kann auch zu Anschuldigungen führen.

 Manche kostenlose VPN-Dienste wie Hola VPN und VPN Gate nutzen deine Bandbreite auch für deren Dienste und deine IP-Adresse, um die anderer Nutzer vorzutäuschen. Diese Praxis kann ernste Konsequenzen haben, weil deine IP-Adresse möglicherweise für illegale Aktivitäten verwendet wird und es fast unmöglich ist, dann deine Unschuld zu beweisen.

Bezahlte VPN-Dienste hingegen bieten dir unbegrenzte Bandbreite auf mehreren Geräten und potentiell auch besseren Geschwindigkeiten.

Fakt 2

Nervige Werbung Dritter

Manche VPN-Anbieter entscheiden sich dafür, eigene oder die Werbung Dritter anzuzeigen, damit die Dienste kostenlos bleiben. Das bedeutet allerdings auch, dass deine Daten möglicherweise mit Dritten geteilt werden, um dir auf dich zugeschnittene Werbung zu zeigen. Das wiederum wirft natürlich die Frage nach Datenschutz und Anonymität auf. Also, wenn dein Hauptziel für die Nutzung eines VPNs ist, online anonym zu bleiben, solltest du dir überlegen, ob ein kostenloser Dienst Sinn macht.

Wenn du akzeptierst, dass dir die Werbung Dritter angezeigt wird, werden persönliche Daten möglicherweise an Onlinehändler verkauft, was wiederum nicht die Art Datenschutz ist, die du dir von der Nutzung eines VPNs erhoffst.

Bezahlte VPNs haben keine nervige Werbung und verkaufen „dich“ auch nicht (außer, wenn sie persönlich identifizierbare Logdaten haben oder rechtlich dazu gezwungen sind). Aber auch hier erhälst du möglicherweise von Zeit zu Zeit E-Mails über Angebote, Updates oder andere Dienste.

Fakt 3

Datenlogging, -überwachung und -verkauf

Eine der schlimmsten Dinge an kostenlosen VPNs ist, dass Verbindungs- und Nutzungslogs genau wie persönliche Daten möglicherweise behalten werden. Während das an sich schon Sicherheits- und Datenschutzrisiken bedeutet, kommt es noch schlimmer: Deine persönlichen Daten, inklusive des Suchverlaufs, kann an Dritte verkauft oder gezwungenermaßen mit der Regierung geteilt werden.

Mit einem kostenlosen VPN bist du nie wirklich anonym.

 Du musst bezüglich dieser Logging-Praktiken sehr vorsichtig sein und die Datenschutzerklärung lesen, bevor du dich für einen kostenlosen oder bezahlten VPN-Dienst registrierst.

 

Fakt 4

IP-Adressen-Leaks

Leider können viele VPN-Dienste IPv4- und IPv6-Adressen leaken, wenn sie keinen angemessen Schutz davor sowie einen Not-Aus haben. Das bedeutet, dass dein physischer Standort leicht identifiziert werden und gegen dich verwendet werden kann, wenn diese Informationen in die falschen Hände geraten.

Einige der besten kostenlosen VPNs bieten einen Leak-Schutz.

 In aller Fairness haben manchmal sogar Premium-VPN-Dienste IP-, DNS- und WebRTC-Leaks. Wenn dir deine Online-Privatsphäre wichtig ist, stelle sicher, dass du dir einen VPN-Dienst aussuchst, der nicht leakt.

Fakt 5

Kostenlose VPNs können Malware enthalten

Es ist möglich, kostenlose VPNs zu installieren, die Malware-Infektionen enthalten. Tatsächlich enthalten laut einer Studie mehr als ein Drittel der kostenlosen Android-VPNs irgendeine Art von Malware. Diese Infektionen können genutzt werden, um dir gezielte Werbung Dritter anzuzeigen, deine Konten-Logins oder andere sensible Informationen zu stehlen oder deine Daten zu verschlüsseln, um dir für die Entschlüsselung Geld abzunehmen.

Hüte dich vor Malware, die in kostenlosen VPNs enthalten sein kann!

Fakt 6

Fehlender Support

Um die Bedürfnisse von Millionen Nutzern zu befrieden, muss man eine Menge Geld haben. Wenn ein VPN-Dienst keine bezahlte Version hat, ist es wahrscheinlich, dass es keinen oder nur sehr langsamen und nutzlosen Support gibt. Aber was wiederum kannst du erwarten von einem Dienst, für den du nicht bezahlst? Du kannst dich nicht wirklich beschweren, weil du ein sehr teures Netzwerk und deren Funktionen kostenlos nutzt.

Ein bezahltes VPN hat normalerweise 24/7/365 Live-Support.

 Andererseits kannst du als bezahlender Kunde auf 24/7/365 Live-Chat-Support zugreifen, Support-Tickets senden und deine technischen Probleme in kürzester Zeit lösen. Du musst dich gründlich informieren, weil nicht alle bezahlten VPN-Dienste herausragenden Kundenservice haben.

Online-FREIheit mit nur $1,99

Die besten kostenlosen VPN-Alternativen

Es kann passieren, dass dein Bedürfnis nach Sicherheit und Datenschutz nicht von unseren besten kostenlosen VPN-Kandidaten erfüllt wird. Aber kein Grund zur Sorge: Wir haben Lösungen in der „so gut wie kostenlos-Kategorie.

Als Erstes kannst du jeden führenden Premium-VPN-Dienst auswählen, der wie NordVPN und ExpressVPN (unsere Top-Kandidaten) eine großzügige und „Rückfragen-freie“ 30-tägige (oder 7-tägige) Geld-Zurück-Garantie anbietet.

Du musst für den Dienst im Voraus bezahlen, erhältst aber dein Geld zurück, nachdem du das gewählte VPN getestet hast und nicht zufrieden bist. Stelle sicher, dass du die Erstattungsrichtlinien gründlich liest – manche Anbieter haben möglicherweise Beschränkungen, wie viel Bandbreite du nutzen kannst, bis deine Möglichkeit zur Erstattung verfällt.

Außerdem kannst du einen Datenschutz-freundlichen Browser wie den TOR-Browser nutzen. Sogar noch besser: Wenn dein gewähltes VPN TOR unterstützt, erhältst du den bestmöglichen Schutz, wenn du beide zusammen verwendest.

Obwohl nicht ganz kostenlos, aber für den Preis eines Starbucks-Kaffees, kannst du tatsächlich die bestmögliche Online-Sicherheit und -Privatsphäre mit Premium-Funktionen kombinieren. Wir geben nicht auf, bevor wir den besten und kosteneffektivsten Weg gefunden haben, dich und deine Online-Aktivitäten zu schützen. Das ist dein Recht und unsere Mission; und nicht weniger.

Also, hier sind unsere Top 5 VPN-Kandidaten basierend auf Preis und Leistung. Die Reihenfolge reflektiert nicht deren Qualität.

Nicht gefunden, wonach du suchst?

Schütze deine Online-Privatsphäre mit nur $1.99 pro Monat.

Finde dein bestes VPN
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share
Share

Thanks for your opinion!

Your comment will be checked for spam and approved as soon as possible.